Hintergrundinformationen

Die gute und die schlechte Nachricht: Der „staatliche Pflegeregress“ ist abgeschafft. Was der Staat damit voraussichtlich leider für lange Zeit garantiert, ist, dass stationäre Pflegeplätze Mangelware bleiben und in Zukunft noch weniger verfügbar sein werden. Und dass Vorsorge für die – zumeist bevorzugte – ambulante oder häusliche Pflege eine private Angelegenheit bleiben wird.
Für die Angehörigen der Freien Berufe stehen seit Oktober 2017 dafür einzigartige Gruppenversicherungslösungen zur Verfügung. Auf www.freie-berufe.co.at haben wir uns die übersichtliche Darstellung zur Aufgabe gemacht, damit Sie die individuell für Sie optimale Variante ermitteln können. Nutzen Sie und Ihr Berater diese offene Seite zur Information und Berechnung bis hin zur Erstellung Ihres Antrags, oder wenden Sie sich gerne an unsere speziell geschulten Berater. Nachfolgend und unter „Dokumente“ finden Sie jedenfalls die sorgfältig von uns zu den Pflege-Gruppenversicherungen für Freiberufler erstellten und gewarteten Unterlagen:
 

Nur die private Vorsorge schützt Ihr Einkommen und macht Sie im Bedarfsfall wirklich unabhängig in der Wahl jener Pflegeform, die Sie sich für sich und Ihre Angehörigen wünschen!