Die Unfallversicherung für Patentanwälte

Patentanwälte beraten auf dem Gebiet des Erfindungs-, Sortenschutz-, Halbleiterschutz-, Kennzeichen- und Musterwesens und vertreten vor dem Patentamt in Rechtsmittelverfahren sowie in Angelegenheiten des Sortenschutzes. Darüber hinaus erstellen sie Gutachten oder sind als Sachverständiger tätig.

Bei Ihrer Tätigkeit in der Kanzlei sind es eher kleinere Unfälle, die durch eine kurze Unachtsamkeit jederzeit einfach passieren können. Wenn Sie allerdings bei einem Außentermin – beispielsweise für ein Gutachten – unterwegs sind, könnte auch schon ein kleiner Sturz Ihre weitere Berufstätigkeit beeinträchtigen. Deshalb ist eine Unfallversicherung für Sie in jedem Fall wichtig. Mit der Unfallversicherung der Freien Berufe sind Sie zudem nicht nur nicht nur im beruflichen, sondern auch im privaten Bereich – wie beim regelmäßigen Sport oder auf Reisen – abgesichert.

Vorsichtig und besonnen zu agieren ist immer ein guter Plan – eine Unfallversicherung kann Ihnen im Falle des Falles zumindest die finanziellen Sorgen nehmen. Als Patentanwältin bzw. Patentanwalt haben Sie zudem die Möglichkeit, Ihre Partnerin bzw. Ihren Partner und auch Ihre Kinder mitzuversichern.

Jetzt beitreten!

1. Antrag downloaden:

UNIQA

Wr. Städtische

2. Formular ausfüllen
3. Antrag abschicken:
unfallversicherung@freie-berufe.co.at
Fax: +43 (1) 310 06 03 99

Leistungsübersicht

Ab 1. März 2018, nach Indexanpassung, beträgt die erstaunlich günstige jährliche Prämie EUR 278,41 für Erwachsene, für Kinder bis zum 19. Lebensjahr nur EUR 139,20!

Leistung

Grunddeckung

Variante 1

Variante 2

Invaliditätsgradab 20 %ab 1 %ab 20 %
Versicherungssumme bei dauernder InvaliditätEUR 375.920EUR 214.820EUR 171.860
400 % Progression bei 100 % dauernder InvaliditätEUR 1.503.680EUR 859.280EUR 687.440
Leistung bei UnfalltodEUR 107.410EUR 21.490EUR 322.230
Schmerzensgeld (bei Aufenthalt im Spital nach Unfall)Ab 7 Tage EUR 5.367
Ab 21 Tage EUR 10.734
----
Unfallkosten
(Selbstbehalt EUR 800)
EUR 16.110EUR 16.110EUR 16.110
RückholkostenEUR 15.000EUR 15.000EUR 15.000

Variante 3: Ab dem vollendeten 71. Lebensjahr wird im Falle eines Leistungsanspruches anstelle des gesamten Kapitals eine Rente ausbezahlt.

Sie können zwischen attraktiven Versicherungsvarianten wählen:

  • Grunddeckung: Hohe Progression und Schmerzensgeld
  • Variante 1: Anspruch auf Leistung ab 1% Invalidität
  • Variante 2: Hohe Leistung bei Unfalltod
  • Variante 3: Rente statt Kapital ab dem 71. Lebensjahr

Leistungsrechner

46 %

Leistung: EUR 184.835,20

Jetzt beitreten

Laden Sie sich jetzt den Antrag für die Unfallversicherung der Freien Berufe Österreichs herunter und senden uns das ausgefüllte Formular an
unfallversicherung@freie-berufe.co.at oder per Fax an +43 (1) 310 06 03 99.

UNIQA   Wr. Städtische

Zusatzinformationen zum Downloaden

Ihr Versicherungsmakler

Rubas & Co hat sich auf Versicherungen für die Freien Berufe spezialisiert.
Wir bieten Beratung und Unterstützung bei der Abwicklung von Anträgen und Leistungen. Auf Wunsch erstellen die Experten auch gerne einen Vergleich der Unfallversicherung der Freien Berufe mit Ihrer bestehenden Unfallversicherung und beraten Sie beim Umstieg.

Kontakt

Rubas & Co
VersicherungsmaklergesmbH
Telefon: +43 (1) 310 06 03
E-Mail: office@rubas.at

Ihre Versicherungspartner

Logo Versicherungsmakler Fachverband